Eckardtskopf 1 und 3
+49 368422850
info@aparthotel-oberhof.de
Anfragen & Buchen
Anreise
Abreise

Zu Fuß durch das grüne Herz Deutschlands

Egal, ob gemütlicher Höhenweg oder anspruchsvolle Gipfeltour, der Thüringer Wald hält garantiert für jeden Anspruch etwas bereit. Insbesondere für all jene Besucher, die zu Fuß die Region rund um Oberhof entdecken wollen. Denn als Belohnung winken einzigartige Landschaften und sagenhafte Panoramablicke.

Die ganze Schönheit dieser Region lässt sich wohl am besten von den markanten Höhen des sagenumwobenen Rennsteigs aus in Augenschein nehmen. Thüringens ältester und bekanntester Höhen-Wanderweg führt Sie quer durch den Nationalpark, der größtenteils durch dichte Fichtenwälder malerisch in Szene gesetzt wird. Und wenn Sie schon einmal da sind, dann sollten Sie gleich noch einen Abstecher ins Biosphärenresertal Vessertal-Thüringer Wald unternehmen oder eine der von uns vorgeschlagenen Wanderrouten ablaufen. Und damit Sie die Orientierung garantiert nicht verlieren, organisieren wir für Sie gerne auch ein unvergessliches Wochenende mit viel Abwechslung und sehenswerten Erlebnissen. Werfen Sie doch einfach einmal einen Blick in unsere Pauschalangebote.

Wandern Sie mit uns

Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Wanderschaft und genießen Sie die teils unberührte Natur des Nationalparks. Folgende Tourenvorschläge haben wir dem Buch “Regionalführer Oberhof: Geschichte, Landschaft, Tipps, Wanderungen” (Verlag: grünes herz, Autor: Wolfgang Fritzsche) entnommen und sollen Ihnen als kleine Anregung dienen.

Vom Aparthotel Richtung Busbahnhof. In der Ortsmitte weiter zur alten Ohrdrufer Straße in Richtung Obere Schweizer Hütte. Hier rechts in den Ringweg einbiegen, den wir in Uhrzeigerrichtung begehen. Am Katzenteich vorbei zu den Schanzen am Wadeberg. Hier finden noch regelmäßig Trainingsspringen statt. Die Trainingszeiten können  Sie unserer Info-Tafel entnehmen. An einer Wildfütterung vorbei erreichen Sie die alte  Rodelbahn. Oben angekommen biegen wir links in die Crawinkler Straße ein, bis zum Nordkreuz der B247. Unterhalb des Waldfriedhofes kreuzen wird die zum Hotel Panorama führende Straße gekreuzt und ein Weg parallel zur B247 benutzt. Nach dem Überqueren der B247 (Unterfühtung) an einem alten Steinbruch vorbei, erreichen wir einen Wanderweg, der in das Stieglitztal führt. Hier bietet sich ein herrlicher Blick über das Tal zum Eckardtskopf. Durch das Kehltal endet der Hangweg an einer Straße, welche nach Gräfenroda führt. Erst rechts hinauf und dann zur Kleingartenanlage links abbiegen. Den Harzwald durchquerend erreicht der Ringweg die unmittelbare südliche Ortsgrenze. Am Sporthotel vorbei biegen wir rewchts ab und wandern der Tambacher Straße abwärts. Beim Erreichen des Pirschweges biegen wir rechts ab und gelangen wieder Richtung Oberhof. Hier schließt sich der Ringweg und nach wenigen Minuten sind wir wieder in der Ortsmitte angekommen.
Aparthotel über die Zellaer Straße zum AWO Sano. Vorbei an der Golfwiese gelangen wir auf den Höhenwanderweg. Dem Rennsteig entlang Richtung Schmücke führt uns der Weg zur Suhler Ausspanne, dem großen Beerberg und zur Plänckners Aussicht. Weiter entlang dem Rennsteig gelangen wir zum Schneekopf. Dem höchsten Punkt im Thüringer Wald. Wir wandern zurück bis zum Abzweig Gehlberg (Rückfahrt mit dem Zug möglich oder zurück bis zur Schmücke, Rückfahrt mit der Rennsteiglinie 421)
Ab Ortsmitte entlang der Tambacher Straße in Richtung Schmalkalden. Am letzten Haus auf der rechten Seite finden Sie das Bobhaus. Die Bobbahn führt zur Unteren Schweizer Hütte. Nach 15 Minuten ist der Start der künstlich vereisten Rennschlittenbahn erreicht. Der Weg führt direkt zum Zielhaus. Nach ca. 100 m erreichen wir die Ohrdrufer Straße mit der Oberen Schweizer Hütte. In einer scharfen Linkskurve geht ein Fußweg zu den Ausläufen der Schanzen. Der Aufstieg führt über die Treppe an der Jugendschanze. An der oberen Schweizer Hütte geht die Straße aufwärts nach Oberhof zurück.
Aparthotel Richtung Ortsmitte, an der Bushaltestelle vorbei am Schützenberg Richtung Sporthotel. Hier beginnen die Wanderwege, vorbei am Sportgymnasium zur Schanzenbaude. Weiter durch den Kanzlersgrund führt der Weg am Bach der Hasel entlang direkt zu den Schanzentischen. Weiter links der Hasel entlang erreichen wir das Gasthaus „Kanzlersgrund„  – Bedarfshaltestelle zurück nach Oberhof. Vom Gasthaus den Kohlbachsgrund am Jägerhausberg und kleinem Falkenstein vorbei zum Rennsteig hinauf. Auf dem Rennsteig nach rechts über die Schanzenbaude zurück nach Oberhof.
Start Aparthotel Richtung Stadtmitte. Crawinkler Straße ca. 200 m, dann links zur Jugendschanze abbiegen. Der Wegführung des historischen Sportstättenwanderweges folgen. Sie kommen vorbei entlang der „alten Wadebergbobbahn„, hier dann links abbiegen und bergauf der alten Ohrdrufer Straße bis zur Rennschlitten-und Bobbahn. An der Tambacher Straße rechts abbiegen, vorbei am alpinen Skihang bis zum Grenzadler. Hier können Sie die Biathlon-Arena besichtigen, dann zurück zum Grenzadler. Hier die Straße überqueren und  weiter Richtung Schanzenbaude, dann rechts abbiegen und über den Rennsteig bis links ein Abzweig auf Richtung Oberhof verweist. Vorbei am Sportgymnasium zurück.
Aparthotel Richtung Südkreuz, an der Tankstelle nach rechts zur Unterführung. Wir wandern auf der Kehlstraße Richtung Gräfenroda. An der Kleingartenanlage die Straße nach rechts verlassen. Der Blick geht nordwärts in das Kehltal zum markanten Eckardtskopf. Nach ca. 3 km zeigt uns ein Wegweiser die Richtung zum liegenden Jagdstein. Zurück zum Wegweiser wandern wir nordwestlich und erblicken den Schneekopf und den großen Beerberg. Leicht absteigend wird das Tal des Schnabelbaches gequert. Nach einem kurzen Aufstieg erreichen Sie das Forsthaus Sattelbach (Ausflugslokal / Mittwoch  geschlossen). Über den Rennsteig und Rondell wandern wir zurück nach Oberhof.
Wir starten Richtung Ortsmitte, dann weiter zur Crawinkler Straße zum Nordknoten. Hier wandern wir entlang des Herrenweges zur Wegscheide. Am linken Abzweig Richtung Triefsteingraben. An der Weggabelung rechts um die Ohratalsperre bis zur Staumauer. Unweit finden Sie ein Raststätte (Kiosk Luisenthal) weiter Richtung Bushaltestelle / Rückfahrt mit dem Bus Linie Gotha-Oberhof.
Vom Aparthotel über die Zellaer Straße, Einmündung Waldstraße in Richtung Rondel, weiter über die Fußgängerbrücke. Hier lohnt sich ein Besuch im Rennsteiggarten (geöffnet von April bis Oktober). Rechts weiter Richtung Bärenstein, geradeaus bis zum Flößgraben, dann links bergauf bis zur Suhler Ausspanne – Bedarfshaltestelle Rennsteiglinie 421 – Auf dem Höhenwanderweg „Rennsteig„ zurück nach Oberhof.
Weitere Empfehlungen, Anregungen und Touren finden Sie auch unterWandern im Thüringer Wald & Rhön sowie im aktuellen Wanderflyer Oberhof (PDF).